Was spricht juristisch gegen Asyl für Edward Snowden?

Auf Campact läuft gerade mal wieder eine Petition. Neben dem Werben für die Energiewende geht es auch um Edward Joseph Snowden.

Was mich stutzig gemacht hat, war dieser Abschnitt:

[…] Flatternde Roben, die „Anwälte gegen Totalüberwachung“ halten Grundgesetze hoch. „So weit ist es gekommen: Anwälte müssen in Deutschland auf die Straße gehen, um für Grundrechtsschutz zu demonstrieren!“ empört sich einer von ihnen. Die Anwaltschaft will ein sichtbares Zeichen setzen gegen verdachtslose Massenüberwachung und für die effektivere Kontrolle von Geheimdiensten. Auch für die Einsetzung eines Untersuchungsausschusses zur Aufklärung des NSA-Skandals demonstrieren die Jurist/innen. Denn erstmals diskutiert heute der Bundestag über die NSA-Spitzelskandal, und die Opposition hat die Einberufung eines Untersuchungsausschusses beantragt.[…]

Da gehen Rechtsanwälte auf die Straße!!!

Quo vadis, Alemagne?

Auf Diaspora* bin ich dann noch auf einen weiterführenden Link aufmerksam gemacht worden. Er beschäftigt sich mit der juristischen Frage um ein Asyl für Edward Snowden. Sehr interessant!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s