Sozialarbeiter erzwingen Kaiserschnitt

Ich bin gestern aus allen Wolken gefallen. Zunächst ist die Meldung bei Fefe aufgetaucht. Fefe ist ein sehr bekannter Blog, wird von mir allerdings nicht gelesen, da ich mit der Satire dort nicht klar komme. Doch dann las ich in meinem Stream noch einmal den Artikel im Telegraph. Sozialarbeiter haben in England per richterlichen Beschluss einen Zwangskaiserschnitt beantragt.

International Museum of Surgical Science
International Museum of Surgical Science
von istorija (CC-BY-NC)

Es geht darum, dass eine schwangere Frau aus Italien nach England zwecks Arbeit gezogen ist. Dort erlitt sie dann einen Nervenzusammenbruch. Zum Wohle des Kindes beantragte das dortige Sozialamt einen Kaiserschnitt gegen den Willen der Mutter, da die Möglichkeit bestand, dass die Frau rückfällig werden könnte. Das Kind, ein Mädchen, ist jetzt 15 Monate alt. Und immer noch in der „Obhut“ der Sozialarbeiter. Und nein, die Familie wurde nicht vorher gefragt. Genausowenig das italienische Sozialamt.Der Nervenzusammenbruch ereignete sich im Rahmen eines Trainingskurses einer Fluglinie. Es kann auch eine Panik-Attacke gewesen sein, so eindeutig geht das nicht aus der Quelle hervor. Herbeigeeilte Polizisten riefen dann einen Krankenwagen … der die Frau in die Psychatrie brachte. Dort wurde sie fünf Wochen lang festgehalten. Man teilte der Frau nicht mit, was mit ihr geschehen solle. Eines Tages verabreichte man ihr ein Beruhigungsmittel. Sie wachte im Krankenhaus auf. Dort teilte man ihr mit, dass ihr mit richterlichem Beschluss das Kind per Kaiserschnitt entfernt wurde.Seither kämpft sie vor Gericht darum, ihr Kind zurückzubekommen. Gutachter bescheinigen ihr eine vollständige Genesung.Ich weiß nicht, wie es euch damit geht. Aber mich macht das einfach nur noch wütend. Und so ‚was schimpft sich EU-Staat!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s