Der blinde Fleck in der Bibel

Ich glaube, ich habe ihn gefunden, den blinden Fleck in der Bibel. Eine Situation, über die in keinem der Bücher geredet wird …

Andacht für Trauernde
Andacht für Trauernde
beim Christlichen Zentrum Stuttgart

Es geht um Fehlgeburten.

Gestern gab es eine Andacht für Trauernde. Und ja, es gibt zwar Gedächtnisschleifen, aber bei Trauer wird in den Kirchen wohl oftmals an Unfall oder natürlichen Tod gedacht.

Von daher dämpft es nach einer Weile die Erwartungen, wenn man als Trauernder solche Veranstaltungen aufsucht. Und ich habe bisher noch keinen Pastor/Pfarrer/Pater/Vikar/Dekan/… (pick one) gefunden, der mir erklären konnte, warum Gott uns unser ungeborenes Kind nehmen musste … warum so etwas geschehen kann.

Immerhin kann ich mich freuen. Denn es heißt in Matthäus 19,14:

Aber Jesus sprach: Lasset die Kinder und wehret ihnen nicht, zu mir zu kommen; denn solchen gehört das Himmelreich.

Das bedeutet, ich werde es wiedersehen. Und so singe ich

Tröstend war nur der Zuspruch (Römer 8,28a), den mir eine Christin damals gab:

Das eine aber wissen wir: Wer Gott liebt, dem dient alles, was geschieht, zum Guten.

Ich hab zwar noch keine Ahnung, wie das ausschauen mag, aber ich vertraue darauf, dass etwas Gutes daraus erwachsen wird. Vielleicht zieht es mich ja später in Richtung Seelsorge. Leben braucht Mut ist da schon empfehlenswert, finde ich. Es soll ja auch christliche Gruppen geben, die sich des Themas annehmen. Gefunden habe ich noch keine im Süden Deutschlands. Kennst du eine?
Advertisements

2 Gedanken zu “Der blinde Fleck in der Bibel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s